Die Geheimnisse für das Biegen von dickem Blech

Geschrieben aus Verfahren am
Piegatura lamiere grosso spessore

Wie wird das Biegen von dickem Blech ausgeführt? Welche Verfahren sind besonders leistungsstark? Antworten des Teams von, dem Fachmann in der Kaltbearbeitung von Metallen.

Die Stärke eines Blechs zu kennen ist wichtig, um die erforderliche Kraft zur Bearbeitung genau berechnen zu können; in diesem Fall sprechen wir über dickes Blech (mittel-schwere Metallbauteile für verschiedene Industriebranchen - Schiffbau, Energie, Bauwesen), die gebogen werden müssen, d.h. die größte Biegekraft im Vergleich zu herkömmlichen Blechen.

Aber die Stärke des Blechs ist nicht der einzige Parameter, den es zu berücksichtigen gilt.

 

Biegen von dickem Blech: Diese Parameter muss man berücksichtigen

Neben dem Parameter “Stärke” gilt es auch andere Aspekte zu berücksichtigen, so z.B. das Material (Stahl? Aluminium? Eisen? Kupfer?), die Länge des Blechs, der Biegewinkel, der erzielt werden soll sowie die Art und Weise der Biegung, die geschaffen werden soll (Luftbiegung? Prägung? Teilweises oder vollständiges Stauchen?).

Sind diese Variablen bekannt, kann man Folgendes berechnen:

  • Die Tonnage bzw. erforderliche Biegekraft
  • Der innere Biegeradius
  • Die Öffnung des Hohlraums
  • Der erforderliche Mindestrand.

Erst wenn alle erforderlichen Daten für ein makelloses Biegen von starkem Blech vorliegen, kann man mit der eigentlichen Bearbeitung fortfahren.

 

Die Biegepresse

Zum Einsatz kommen sogenannte Biegepressen: Die Biegepresse verfügt über 2 Anordner, die das Blech korrekt positionieren, danach werden an den Werkstücken gerade und parallele Biegungen vorgenommen.

Modernere Biegepressen funktionieren computergesteuert: Sogenannte Biegepressen mit CNC- Steuerung. Bei Minifaber verfügen wir beispielsweise über einen großen Maschinenpark auf dem neuesten Stand, bestehend aus:

  • 7 Biegepressen
  • 1 robotisierte Biegezelle, ideal für das Biegen von dickem Blech.

 

 

Biegen von dickem Blech mit Minifaber

Durch unseren Maschinenpark, insbesondere aber durch das Know-how und die Erfahrung unseres Teams bieten wir von Minifaber einen flexiblen, präzisen Service für das Biegen von dickem Blech.

Zum Biegen eignen sich verschiedene Metalloberflächen: Aluminium, Edelstahl, Eisen und Kupfer. Für jedes Material können Ihnen unsere Planer die passende Lösung aufzeigen, unsere Techniker setzen sie dann präzise und detailgenau um.

Ein weiterer Vorteil liegt in der Flexibilität: Wir führen die Bearbeitung kleiner Stückzahlen oder das Biegen großer Stückzahlen an Blechen aus; Sie haben die Wahl zwischen dem ganzen Produkt auf einmal oder der Staffelung der Produktion. Sie können bei uns die Fertigung halbfertiger Erzeugnisse oder fertiger Bauteile in Auftrag geben.

 

 

Minifaber, professionelles Blechbiegen in kleinen und großen Stückzahlen. Kontaktieren Sie uns für weitere Auskünfte.

Kontaktieren Sie uns

Angela Melocchi
Verfasser Angela Melocchi
Kommentar schreiben