Blechschneiden und Biegen: Unterschiedliche Bearbeitungstechniken

Geschrieben aus Verfahren am
 MG 2731

Die fortschrittliche Technologie des auf Metallumformung spezialisierten Fachbetriebs Minifaber ermöglicht die Ausführung von Blechschneide- und Biegeprozessen mit hoher Präzision.

Blechschneiden und Biegen: Schneidtechniken

Je nach Metall, das zu bearbeiten ist, und nach Art des gewünschten Produkts, führt Minifaber das Blechschneiden mit unterschiedlicher Technik aus:

  1. Plasma-Blechschneiden: Beim Plasmaschneiden erfolgt der Schnitt über einen Brenner, aus dem mit hoher Intensität Gas geblasen wird. Mit diesem Verfahren wird das Gas über einen Lichtbogen, der sich zwischen einer Elektrode und der Schneidfläche bildet, in Plasma verwandelt. Diese Schneidetechnik, die auf einer speziellen Platte vorgenommen wird, wird vor allem zur Gestaltung besonderer Designs angewendet.
  2. Laser-Blechschneiden: Das Laserschneiden wird zur Durchführung von Schnitten mit höchster Präzision verwendet. Der Laserstrahl erzeugt den Schnitt durch die Erzeugung von Energie, die sich an einem einzigen, kleinen Punkt konzentriert. Eine durchgehende, kräftige Welle, die einen kleinen Metallpunkt zum Schmelzen bringt. Während der Laser schneidet, wird das Blech leicht versetzt, das geschmolzene Metall wird praktisch weggeblasen. Die Präzision dieses Schnitts ermöglicht auch die Herstellung kleiner Metallgegenstände, und genau diese Eigenschaft macht den Unterschied zum Plasmaschneiden aus.
  3. Kaltschneiden: Das sogenannte „Kaltschneiden“ ist nichts anderes als ein Schnitt, der durch Pressen herbeigeführt wird. Das bedeutet, dass die Wärmequelle durch rein mechanische Kraft ersetzt wird. Auf das Blech wird ein sehr starker Druck ausgeübt, durch den die Form durch die ganze Stärke dringt und folglich der Platte die Form verleiht.

 

Mit diesen Techniken kann Minifaber unterschiedliche Metalle schneiden wie z.B. Eisen, Edelstahl, Aluminium und Kupfer.

Um das Blechschneiden perfekt auszuführen, setzt Minifaber auf 4 Kombi-Stanzmaschinen sowie eine Entgratmaschine, mit der etwaige Metallrückstände entfernt werden.

Kontaktieren Sie uns, um mehr über das Blechschneiden und Biegen von Minifaber zu erfahren! Gerne erläutern wir Ihnen die für Ihre Bearbeitung am Besten passende Technik. Kontaktieren Sie uns!

 

Blechschneiden und Biegen: Das Biegen bei Minifaber

Beim Biegen handelt es sich um eine Bearbeitung, die ausschließlich per Kaltumformung erfolgt, und zwar mit einer Maschine namens Biegepresse. Die Form der Biegepresse übt auf das flache Blech Druck aus, um es in unterschiedliche Formen zu biegen.

Minifaber verfügt über einen Maschinenpark mit 10 Biegepressen, die sich zum Biegen verschiedener Materialien wie Aluminium, Eisen, Edelstahl und Kupfer eignen.

Das Biegen kommt in zahlreichen Anwendungsbereichen zum Einsatz, da das Biegen von Blech mit einer Biegepresse zu den besten und kostengünstigsten Methoden zur Herstellung von Prototypen und Chargen kleiner Stückzahlen zählt.

Kontaktieren Sie uns, um mehr über das Blechschneiden und Biegen von Minifaber zu erfahren! Gerne erläutern wir Ihnen die für Ihre Bearbeitung am Besten passende Technik. Kontaktieren Sie uns!
Angela Melocchi
Verfasser Angela Melocchi
Kommentar schreiben