Stampi per metalli

Wie erhält man maßgeschneiderte Metallstanzformen?

Warum kümmert sich Minifaber höchstpersönlich um die Fertigung der Metallstanzformen, die anschließend zur Kaltumformung bestimmt sind? Welche Arten von Stanzformen fertigen wir? Wie läuft das Verfahren ab?

Wenn die Tätigkeit der Fertigung von Metallstanzformen innerhalb des Betriebs erfolgt, statt diese outzusourcen, ist es möglich, Kosten und Zeiten der Ausführung zu optimieren. Nicht nur: Erfolgt die Ausführung der Stanzformen betriebsintern, ist die Qualität der Bearbeitungen besser und nimmt die Möglichkeit der individuellen Gestaltung des Produkts zu.

In Minifaber planen und fertigen wir die von unseren Kunden angeforderten Metallstanzformen; unser Maschinenpark und die Sachkenntnis ermöglichen uns, 4 Arten von Stanzformen anzubieten: Stufenwerkzeuge, Folgebundwerkzeuge, Transferformen und Tiefziehformen.

Alle Metallstanzformen sind nach der Richtlinie UNI EN ISO 9 001:2008 zertifiziert, sehen wir sie uns im Detail an.

 

Wir bieten Ihnen 4 verschiedene Arten von Metallstanzformen an

Unsere Metallstanzformen sind für das Kaltumformen von Eisen, Aluminium, Edelstahl, Kupfer, Messing und Speziallegierungen zur Industrieverwendung geeignet.

Abgesehen von diesen Unterschieden, sind die von uns gefertigten Stanzformen von 4 Arten:

  1. Die als „Stufenwerkzeuge“ bezeichneten Metallstanzformen, die für die Herstellung geringer Stückzahlen oder sehr komplexer Erzeugnisse bestimmt sind;
  2. Die Folgebundwerkzeuge, die dagegen für die Serienproduktion großer Stückzahlen bestimmt sind. Sie sind vorteilhaft, weil sie erlauben, das Fertigprodukt über eine Abfolge von Vorgängen, jedoch mit nur einer Stanzform, zu erhalten;
  3. Die Transferformen, um auf Blechen mit einem sehr geringen Rand zu arbeiten. Auf diese Weise wird Materialvergeudung vermieden;
  4. Die Tiefziehformen, um das Blech zu bearbeiten, indem es eine Kasten-, Hohl-, Zylinder-, oder Kelchform erhält.

 

Wir planen und fertigen Ihre Stanzformen nach Maß

Ausgehend von diesen 4 Arten von Metallstanzformen stellen wir Ihre kundenspezifische Stanzform her.

Die Herstellungsphasen einer Stanzform sind folgende 3 Phasen:

  • Planung. Während des Treffens mit dem Kunden analysieren wir seine Anforderungen und seine konkreten Bedürfnisse; aus dieser Konfrontation zieht das Technikerteam die erforderlichen Informationen um die Planungsstudie einzuleiten. Die Entwurfsphase befriedigt die Präzisions- und Optimierungsbedürfnisse der Ressourcen, auch dank der Unterstützung fortgeschrittener IT-Systeme.
  • Prototyperstellung. Ist das Projekt genehmigt, wird zur Fertigung des Prototyps übergegangen, die von denselben Personen betreut wird, die sich von Anfang an mit dem Projekt beschäftigt haben. Dies erlaubt uns, haargenau der Zeichnung zu folgen und rechtzeitig eventuelle Fehler zu beseitigen.
  • Herstellung. Wenn der Prototyp in allen seinen Teilen getestet und korrigiert wurde, kann er nachgebildet werden, um die endgültige Stanzform zu erschaffen. All dies in mit Blick auf die Minimierung des Aufwands und das Erreichen der höchsten Qualitätsniveaus.

Für die Herstellung von Metallstanzformen verwenden wir stets und nur unseren Maschinenpark, der aus Mikrobohrern, Tauch- und Funkenerosionsmaschinen, Drehmaschinen, Schleifmaschinen, Säulenbohrer und 2 Bearbeitungszentren besteht.

Möchten Sie weitere Auskünfte über die von Minifaber hergestellten Metallstanzformen? Oder möchten Sie einen Kostenvoranschlag für ein eigenes Projekt anfordern? Kontaktieren Sie uns unverbindlich.